Polizei-Schießsport-Club Dinslaken bleibt Tabellenführer

Am Samstag den 04.12. empfing der PSSC Dinslaken in der Landesoberliga mit der Luftpistole die Mannschaft des Polizei SV Essen auf seiner Anlage in der Eis-Sporthalle Dinslaken.

Zum fünften Wettkampftag starteten die Dinslakener als Favoriten, seit dem letzten Wettkampf inzwischen in der Tabelle auf Platz eins liegend. Schon früh zeichnete sich ab, dass die Schützen des Gastgebers ihrer Rolle gerecht wurden.

Lediglich der dieses Mal an Platz eins gesetzte Sascha Klump musste sich seinem Gegner knapp geschlagen geben. Stefan Decker, Leon Koch, Stefan Freise und Stefan Reupke erzielten ihre bisherigen Bestleistungen der laufenden Ligasaison und schlugen die Gegner ihrer Paarungen souverän.

Stefan Decker sagte nach dem Wettkampf „heute ist ein Tag der Rekorde, viermal Bestleistung und zum zweiten Mal ein 4:1 Punktesieg, so kann es gerne weitergehen“

In der Tabelle steht nun der Polizei-Schießsport-Club als einziger Verein ohne Gegenpunkte an der Spitze. Das Gesamtergebnis vor den letzten beiden Wettkampftagen lautet nun 10:0 Punkte in der Mannschaftswertung und 17:8 Punkte in der Einzelwertung.

Die beiden letzten Wettkämpfe bestreitet der PSSC auswärts bei den Gastgebern des SV Brüggen-Born und als Heimkampf gegen den Mühlheimer SV. Beide Wettkämpfe finden Januar 2022 statt.