PSSC konnte auch den zweiten Wettkampftag für sich entscheiden

Am 27. Oktober trat die Luftpistolenmannschaft des  Polizei-Schießsport-Club Dinslaken zu ihrem ersten Auswärts-Wettkampf in der Landesoberliga beim SC Tell Schmalbroich an. Die Reihenfolge in der Setzliste lautete zu diesen Wettkampf für den PSSC: Sascha Klump, Stefan Freise, Leon Koch, Stefan Decker und Stefan Reupke.

Nachdem sich die drei auf Platz drei, vier und fünf gesetzten Paarungen schon recht früh im Wettkampf auf der Siegerstraße befanden, waren die beiden vorderen und somit stärker eingeschätzten Paarungen nicht so eindeutig unterwegs. Nachdem sich aber der an eins gesetzte Schmalbroicher Schütze einen Fehlschuss leistete, stand auch hier die Türe zum Punktgewinn für Sascha Klump weit offen. Lediglich Stefan Freise musste seinen Punkt nach einer sehr schlechten letzten 10-er Serie noch an seinen Gegner abgeben. Der PSSC konnte sich letztlich mit 2:0 Punkten und 4:1 Einzelpunkten trotz einer insgesamt durchschnittlichen Leistung recht deutlich auswärts behaupten.

Das Endergebnis nach dem zweiten Wettkampftag lautet somit 4:0 Mannschaftspunkte und 7:3 Einzelpunkte. Das bedeutet in der Tabelle einen derzeitigen vierten Platz, punktgleich mit dem dritten Rang.

Den nächsten Wettkampf bestreiten die Schützen des PSSC dann bereits am 08. November als Gäste des S.F.T. St. Tönis in Tönisvorst.